Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gedankenexperimente:affen_schreiben_shakespeare

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

gedankenexperimente:affen_schreiben_shakespeare [2018/11/26 20:36] (aktuell)
jge angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Affen schreiben Shakespeare ======
  
 +===== 1. Szenario =====
 +
 +Stellen wir uns vor, ein Affe tippt auf einer Schreibmaschine willkürlich herum. Er könnte zufällig eine sinnvolle Buchstabenkombination tippen. Und wenn man länger wartet, vielleicht zufällig ein ganzes Gedicht. Wenn man eine Horde Affen an Schreibmaschinen setzt und ihnen ganz viel Zeit gibt, dann schreiben sie irgendwann zufälligerweise alle Werke Shakespeares - oder?
 +
 +===== 2. Quelle =====
 +
 +
 +Das "​Infinite monkey theorem"​ ist einigermaßen populär. Die erste Quelle scheint zu sein:
 +Émile Borel, "​Mécanique Statistique et Irréversibilité"​. In: J. Phys. 5e série, vol. 3, 1913, 189-196. (nicht geprüft)
 +Wird hier im französischen Original zitiert: [[http://​www.angelfire.com/​in/​hypnosonic/​Parable_of_the_Monkeys.html]]
 +
 +===== 3. Anmerkung =====
 +
 +Das Gedankenexperiment - über das Wikipedia exzellent informiert - soll in der Regel etwas über Wahrscheinlichkeiten aussagen. Interessanter finde ich es aber, darüber nachzudenken,​ ob es Folgen für die ästhetische Theorie hat.
 +
 +Auslöser: Jerrold Levinson denkt in einem klassischen Aufsatz "What a musical work is" (Journal of Philosophy 77 (1980) 1, 5-28) darüber nach, wie ein musikalisches Werk ontologisch zu beschreiben wäre. Er ist der Meinung, dass ein Werk nicht einfach als "sound structure"​ identifiziert werden könne, weil ein Werk geschrieben werde und "sound structures"​ bloße Möglichkeiten der Geräuschordnung sind, die jederzeit instantiiert werden könnten. Oder auch von jemand anders instantiiert werden könnten. O-Ton Levinson: //"For if composing is bringing sound structures into existence, one may fail to do so in writing a score, provided someone else has conceived the same structure earlier. Notice that this is not a matter of the latecomer having composed the same work as his predecessor,​ but rather - what he and we would surely find incredible - a matter of his having composed no work at all."//​ (S. 8, Fn. 9)
 +
 +Also: Könnten die Affen überhaupt Shakespeares Werke schreiben? Sind literarische Werke nur Textstrukturen,​ und wenn ja, existieren diese Textstrukturen unabhängig davon, ob sie jemals verwirklicht werden in einer Niederschrift?​ Und wenn die Affen einen Text hervorbringen,​ der bis zum I-Punkt mit "​Hamlet"​ gleich ist: was haben sie geschrieben,​ wenn nicht "​Hamlet"?​
 +
 +===== 5. Schlagworte =====
 +
 +  * Borel, Émile
 +  * Ästhetik
 +  * Zeitgenössisches Gedankenexperiment
gedankenexperimente/affen_schreiben_shakespeare.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/26 20:36 von jge