Genialer Arzt

1. Szenario

Nehmen wir an, ein genialer Arzt findet die Möglichkeit, in mir jede Willensregung anzuregen, die ihm beliebt, indem er auf einem Gerät irgendwelche Knöpfe drückt und Hebel zieht; an das Gerät bin ich angeschlossen. Alle Willensregungen, die ich habe, sind also die, die er mir eingibt. Er kann mich dazu bringen, die Hand zu heben, indem er mir die Willensregung eingibt, die Hand heben zu wollen, und ähnliches mehr. Bin ich frei?

2. Quelle

Taylor, Richard: Metaphysics. - 2. ed. - Englewood Cliffs / NJ : Prentice hall, 1974, S. 50.

3. Anmerkung

Willensfreiheit ist kompliziert: Offenbar genügt es nicht, frei zu sein, seinem Willen zu folgen, auch der Wille muss frei gebildet sein.

Taylor, Richard (1919-2003)
Ethik
Willensfreiheit und Determinismus
Zeitgenössisches Gedankenexperiment

Geändert am:
21. September 2006

Browsen nach:

Philosophen. Mehr

Disziplinen. Mehr

Englischen Namen. Mehr

"Klassischen", historischen Gedankenexperimenten. Mehr

Zeitgenössischen Gedankenexperimenten. Mehr

Außerdem:

Theorie. Mehr